Heimturnier der SERC Wild Wings Future U11

Erstmals mit Coach Michael Zerr an der Bande absolvierte die U11 am vergangenen Sonntag ein Heimturnier.

Im ersten Spiel des Turniers traf Schwenningen auf Freiburg. Die Mannschaft aus dem Breisgau bereitete den hoch motivierten Wild Wings keine Schwierigkeiten. Als weitaus schwieriger gestaltete sich das Spiel gegen Stuttgart. Dies aber hauptsächlich deswegen, weil die Stuttgarter im letzten Drittel die Reihen getauscht haben. Nach kurzzeitiger Verunsicherung fanden die Wild Wings aber auch hierauf die passende Antwort. Das letzte Spiel gegen die Spielgemeinschaft, die SG Hügelsheim/Waldbronn, konnten es die Schwenninger etwas ruhiger angehen lassen. Die fehlende Spielpraxis des Gegners war trotz hohem Engagement der Kinder erkennbar. Letztlich war das Turnier aber für jeden Spieler ein Erfolg.

-WWF-