Heimturnier der SERC Wild Wings Future U10

Heimturnier der SERC Wild Wings Future U10Packende Spielszenen gab es beim Heimturnier der SERC Wild Wings Future U10

Letztes EBW-Turnier dieser Saison in der Helios Arena

Am Sonntag, den 04. Februar 2018 lud die U10 der SERC Wild Wings Future zu ihrem letzten Heimturnier dieser Saison in die Helios Arena. Der Einladung waren Mannschaften des EHC Freiburg, der Jungadler aus Mannheim und des SC Bietigheim-Bissingen gefolgt. Wie immer bei EBW Blitzturnieren dieser Altersklasse sollte der Spaß am Eishockey im Vordergrund stehen und dementsprechend wurden keine Ergebnisse ermittelt.
Die Mannschaftsaufstellung der U10 war von Abordnungen einiger Spieler an die U12 betroffen, und so musste sich dieses Mal vor allem der jüngere Jahrgang bewähren.
Im ersten Spiel gegen den EHC Freiburg setzte dieser Schwenningen zunächst unter Druck. Die U10 drehte dann aber zusehends das Spiel, konnte durch gelungenes Passspiel überzeugen und so mit einer ganzen Reihe erfolgreicher Angriffe abschließen.
Nach einer kurzen Pause ging es dann in Spiel zwei gegen Mannheim aufs Eis. Hier wurde fast schon wie erwartet vor allem die Schwenninger Defensivleistung gefordert. Trotzdem ließen die Jungschwäne sich nicht entmutigen und bemühten sich immer wieder um Angriffe auf das Mannheimer Tor. Allerdings fehlte dabei zu häufig das entscheidende Quäntchen Glück.
Dieses fehlte auch im letzten Spiel gegen den SC Bietigheim-Bissingen. Schwenningen wurde von Anfang an unter Druck gesetzt. Die U10 ließ sich davon aber nicht entmutigen und die Mannschaft bemühte sich unverdrossen dem Gegner das Eis nicht kampflos zu überlassen.
Am Ende des fair gespielten Turniers gab es dann wie immer bei Blitzturnieren Medaillen und Urkunden.

-WWF-