EBW-Turnier in Stuttgart

EBW-Turnier in Stuttgart
Tor für die SERC Wild Wings Future U10

Saisonabschluss der SERC Wild Wings Future U10

Am Samstag, 1. April 2017, schloss die U10 der SERC Wild Wings Future ihre diesjährige EBW-Blitzturniersaison ab. Die gastgebende Mannschaft, der Stuttgarter EC, lud neben den „Jungschwänen“ den SC Bietigheim-Bissingen und den MERC-Eishockey Mannheim e.V. in die „Eiswelt Stuttgart“ auf der Waldau ein.
Gespielt wurden drei Drittel mit jeweils zwölf Minuten im Modus „jeder gegen jeden“. Ergebnisse oder Platzierungen wurden – gemäß dem Fünf-Sterne-Konzept des Deutschen Eishockey-Bundes – nicht ermittelt oder festgehalten. Dennoch traten die Mannschaften voller Enthusiasmus und Spielspaß gegeneinander an.
Bereits im ersten Spiel gegen Mannheim wurde die Abwehrleistung der U10 hart gefordert. Doch schon nach kurzer Zeit wusste das Schwenninger Team mit der Mannheimer Spielart umzugehen, wenn den Schwenninger Stürmern auch das letzte Quäntchen Glück fehlte. In der zweiten Begegnung des Tages traf man auf Bietigheim. Gegen diese Mannschaft hatte man in dieser Saison schon mehrfach gespielt und so wurde es insgesamt ein harmonisch verlaufenes Aufeinandertreffen.
Die abschließende Begegnung gegen Stuttgart forderte dann noch einmal den vollen Einsatz der Schwenninger Kufencracks. Beide Mannschaften wollten um jeden Preis Tore erzielen, daher erlebten die Zuschauer eine Partie, die streckenweise eher ruppig verlief. Gleich im Anschluss daran wurden die Urkunden und Medaillen überreicht und auf der Rückfahrt im Bus der Abschluss der Blitzturniersaison entsprechend gefeiert.

- WWF -